Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was das neue Bluetooth LE Audio bringt

In der ersten Hälfte 2020 werden von der Bluetooth Special Interest Group (kurz SIG) die Specs für die nächste Bluetooth-Generation LE Audio vorgestellt. Anschließend können die Hersteller LE Audio in ihren neuen Geräten umsetzen. Doch was bringt Bluetooth LE Audio für uns Nutzer? Zunächst einmal niedrigen Stromverbrauch und eine bessere Datenübertragung. So werden künftig nicht nur kleinere Batterien in Geräte eingesetzt, sondern User profitieren auch von einer höheren Akku-Laufleistung. Künftig werden auch Mehrfachverbindungen möglich sein. Bisher beschränken sich die Verbindungen jeweils auf einen Speaker oder einen Kopfhörer. Die Zahl der Geräte, an die Audio-Daten verteilt werden, ist theoretisch unbegrenzt. So lassen sich Smartphone-Inhalte beispielsweise an mehrere Freunde weiterreichen. Weiterer Bonus von LE Audio: Hörgeräte werden sich drahtlos mit dem Smartphone oder TV-Gerät verbinden lassen.

Vimeo-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Vimeo angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Michelle Obama legt auf Instagram-TV los

Die Gattin des Ex-US-Präsidenten Barack Obama, Michelle Obama, hat eine Video-Serie auf Instagram-TV (IGTV) gestartet. "A Year of Firsts" soll jungen Studenten bei ihrem ersten Jahr auf dem College helfen. In jeder Folge werden die Geschichten von Studenten erzählt. Das Format bietet eine Plattform, um Probleme am College aufzuzeigen und zu besprechen. Michelle Obama spricht dabei auch selbst über Schwierigkeiten am College. Insgesamt sind sechs Episoden geplant, von denen die letzte im Juni erscheint. Die erste Folge wird ab Mitte Januar zu sehen sein. Die Obamas arbeiten an weiteren Formaten, unter anderem hat das Ehepaar einen langfristigen Deal mit Netflix über Filme und Serien zu politischen und gesellschaftlichen Themen wie Rassismus oder Bürgerrechte abgeschlossen. „Higher Ground“, die Produktionsfirma der Obamas, produziert für Spotify auch Podcasts. Die Produktionsfirma ATTN, die "A Year of Firsts" herstellt, hat auch schon eine Serie mit dem ehemaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden abgeschlossen.

Instagram-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Instagram angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Videogame-Klassiker zum Ablecken

Das große Lecken kann beginnen: Der britische Postservice Royal Mail hat eine interessante Sonderedition von Briefmarken vorgestellt. Die neuen Marken zeigen Motive, die Videogame-Klassiker aus den 1980er und 1990er Jahren darstellen. Besonders gelungen sind etwa Tomb Raider, Lemmings und Worms. Sammler können jetzt Bögen mit den Marken vorbestellen. Offiziell erscheinen werden diese am 21. Januar. Neben den Briefmarken gibt es auch einen speziellen Briefumschlag. Ein internationaler Versand ist übrigens möglich. Der Set-Preis startet bei 4,5 britischen Pfund, umgerechnet 5,30 Euro. Videospiel-Fans, die "Blut" geleckt haben, können auch Bonus-Material und Bilderrahmen ordern. Lecker(e) Sache! Die es schon einmal gab: Da hatte die Royal Mail Harry-Potter-Editionen auf den Markt gebracht.

Der britische Postservice Royal Mail hat eine interessante Sonderedition von Briefmarken vorgestellt.

Ballie-hoo bei Samsung

Ja, wo ist das Bällchen? - Was bisher nur Hunde interessierte, wird in Zukunft auch für Menschen spannend. Samsung hat seine neueste Entwicklung, den Smart-Home-Ball "Ballie", vorgestellt. Das Gerät wird mit dem Smart Home verbunden und steuert diverse Geräte. Laut Samsung versteht der Ball den Nutzer, er unterstützt ihn und reagiert auf seine Bedürfnisse. Ein Anwendungsszenario: Der Hund stößt seinen Fressnapf um. Ballie sendet daraufhin ein Kommando an den smarten Staubsauger, der die Sauerei beseitigt. Ballie kann auch den Fernseher einschalten, wenn sich der Hund daheim langweilt. Er soll aber auch reagieren, wenn eine Person stürzt, um dann eine Verbindung zur Notrufstelle aufzubauen. Samsung verspricht, dass der smarte Ball alle Daten streng verschlüsselt. Einen Starttermin gibt es noch nicht.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.