Nein?

Facebook schließt nur eine Bedarfslücke, die jeder andere auch hätte schließen können. Facebook war nur schneller – auch beim Börsengang.

Schon im Vorfeld hieß es ja, der Börsenwert von 100 Milliarden Dollar sei zu hoch angesetzt – sehen Sie das Ähnlich? Und wenn ja, was müsste Facebook tun, um diesen Wert auch zu erreichen?

Ob diese unfassbare Bewertung gerechtfertigt ist, wird mathematisch wohl kaum nachvollziehbar sein. Der Wert errechnet sich wohl eher aus Faktoren, die ihren Ursprung in der Psychologie und Philosophie haben. Wir kennen das aus der Dotcom-Ära.


Franziska Mozart
Autor: Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.