Ob Electronic Arts seine Spieleserie auch in Zukunft weiterhin "FIFA" nennen darf, ist indes unklar: Denn der Weltfußballverband verlangt für die Namensrechte inzwischen offenbar eine Lizenzgebühr von 250 Millionen Dollar pro Jahr.


Markus Weber, Redakteur W&V
Autor: Markus Weber

ist seit 20 Jahren Mitglied der W&V-Redaktion. Als Nachrichtenchef ist er für die aktuellen Themen auf wuv.de zuständig. Darüber hinaus ist er innerhalb der Redaktion der Themenverantwortliche für "CRM & Data". Aufgewachsen ist Markus auf einem Bauernhof im Württembergischen Allgäu. Mit fünf Geschwistern.