Die Aktion soll zeigen, wie sich die rund 3.600 selbstständigen, genossenschaftlich organisierten Edeka-Kaufleute seit jeher für das Gemeinwohl vor Ort engagieren, unter anderem Kindertagesstätten, Sportvereine, Feuerwehren und soziale Einrichtungen mit (Lebensmittel-)Spenden oder durch tatkräftiges Mitanpacken unterstützen.

Hier der etwas längere Clip aus dem letzten Jahr:


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.