Wer auf einen leistungsstarken iMac Pro hofft, wird heute Abend wohl enttäuscht. Der treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo hat erfahren, dass Apple den Release der Rechner in bunten Farben auf 2023 verschiebe. 

Farbig wird es dennoch. Letzte Leaks besagen, dass Apple ein iPhone 13 Pro (Max) in Lila vorstellen wird. 

Damit wolle man zum Frühjahr optische Frische ins iPhone-13-Portfolio bringen. Gleiches gilt für iPhone-Cases, hier erwarten Insider sogar bis zu vier neue Frühjahrsfarben.


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.