Zeitgleich hat Syzygy die Halbjahreszahlen veröffentlicht

Auch die Digitalagentur Syzygy gab am Donnerstag ihre Halbjahreszahlen bekannt: Die Gruppe setzte mit 26,9 Millionen Euro 15 Prozent weniger um als im Vorjahreszeitraum. 22,3 Millionen davon entfallen auf Deutschland, bei einer Ebit-Marge von elf Prozent. In den USA und in Großbritannien lief es für die Agentur dagegen schlechter. "Das angepasste Ausgabeverhalten unserer Kunden hat zu Umsatzeinbußen geführt und das Neugeschäft erschwert", heißt es bei Syzygy. Für das zweite Halbjahr rechnet die Agentur mit einer Erholung.

Diese Inhalte stehen leider nicht mehr zur Verfügung.
Diese Inhalte stehen leider nicht mehr zur Verfügung.

Markus Weber, Redakteur W&V
Autor: Markus Weber

ist seit 20 Jahren Mitglied der W&V-Redaktion. Als Nachrichtenchef ist er für die aktuellen Themen auf wuv.de zuständig. Darüber hinaus ist er innerhalb der Redaktion der Themenverantwortliche für "CRM & Data". Aufgewachsen ist Markus auf einem Bauernhof im Württembergischen Allgäu. Mit fünf Geschwistern.