Bielefelds Aushängeschild Nummer zwei (nach der Sparrenburg), Dr.Oetker, legt noch eine drauf und bietet den Gewinnern zusätzlich zum Geldpreis eine Million Puddingtütchen.

Blöd nur, dass ein User entdeckt hat, dass der Backzutatenkonzern nur vorgebe in Bielefeld ansässig zu sein und damit ein weiteres Indiz für die Nicht-Existenz der Stadt am Teutoburger Wald liefert.

Ein Tweet düfte Bielefeld-Witz-Geplagten besonders aus der Seele sprechen:


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.