Kreation und Umsetzung stammen von Kolle Rebbe 

Nach eigener Aussage möchte der Rapper, der sich heute eher als Unternehmer sieht, ein Franchise-Unternehmen mit seinem Grill aufbauen und die Marke sogar ins Ausland exportieren. Erst im Sommer 2021 ging Xatar auf deutschlandweite "Köfte-Tour". Doch anstatt zu rappen, verteilte er in verschiedenen deutschen Städten Gratis-Tiefkühl-Köfte an seine Fans. Über sein Musiklabels fördert er außerdem Hip-Hop-Musiker:innen wie Schwesta Ewa und Mero. Im September 2021 investierte Giwar Hajabi, so der Xatars bürgerlicher Name, mit seiner Firma G-Ventures in ein Gaming-Start-Up.

Abgerundet wird die TikTok-Kampagne (für die Kolle Rebbe verantwortlich zeichnet) durch die Unterstützung des Influencers Qris. Der TikToker mit rund 205.400 Follower läuft nervös in einer Aldi-Filiale herum und überredet Xatar, ein Video mit ihm zu drehen. Im Austausch für ein möglicherweise viral gehendes Video erhält er lebenslang gratis die "Haval Köfte".

Und was erhält Xatar im Austausch für Gratis-Köfte? Lebenslang virale TikToks!


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.