3rd-Party Tag / Tracking

Die mögliche Bereitstellung von 3rd Party Tags als script-, redirect oder iframe-Tags sowie darin zulässige maximale Dateigröße und Dateitypen, richten sich nach unseren technischen Spezifikation (siehe Einzelseiten). Die Möglichkeit zur Übergabe eines Click-Commands an die Redirect-URL muss gegeben und dokumentiert sein, so dass „Klicks“ durch W&V gemessen werden können, andernfalls können diese im Report nicht ausgewiesen werden.

Hinweise:

  1. Zudem muss eine Erreichbarkeit von 99% des 3rd Party Ad-Servers gegeben sein.
  2. 3rd Party Tags dürfen den Container, in den sie geladen werden, nicht verlassen. Sie dürfen sich also nicht in den <body> oder andere HTML-Elemente der Seite einhängen.
  3. Alle Inhalte, die vom Server eines Partners kommen (z.B. Ressourcen von HTML5 Ads, 3rd Party Tags, Zählpixel) müssen mit https funktionieren.
  4. XSS ist nicht erlaubt.


W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.