Chief Strategy Officer :
Arvid Boström wird Strategiechef der GroupM

Die WPP-Mediaholding GroupM besetzt in Deutschland die neu geschaffene Position des Chief Strategy Officers mit Arvid Boström. Er kommt von MEC.

Text: W&V Redaktion

Die WPP-Mediaholding GroupM besetzt in Deutschland die neu geschaffene Position des Chief Strategy Officers mit Arvid Boström. Er soll im Management-Team die strategische Ausrichtung der GroupM in Deutschland mitgestalten. Boström wird dabei eng mit CEO Matthias Brüll zusammenarbeiten und an ihn berichten.

Arvid Boström war zuvor unter anderem Strategieverantwortlicher der Mediaagentur MEC in Deutschland. Er habe in der Agenturgruppe "das Verständnis für kundenorientierte Beratung und Produktentwicklung in den letzten Jahren deutlich mitgeprägt", sagt CEO Matthias Brüll. "Arvid Boström wird uns helfen, unser Portfolio innerhalb der Gruppe stärker zu verzahnen und in kundenindividuelle Produkte zu überführen." Der Agenturstratege ist außerdem für das Marketing in der Gruppe verantwortlich.

Vor seinem Wechsel verantwortete Arvid Boström seit Juli 2009 unterschiedliche Positionen in der Kundenberatung und baute für MEC den Fachbereich des strategischen Produktangebots weiter aus, zu dem Units wie Analytics & Insight, MEC Access, MEC Social und die jüngste Eigenmarke #Red gehören. Gleichzeitig verantwortete er in der Geschäftsführung den Bereich Business Development. Zuvor war Arvid Boström bei der Mediaagentur Mediacom, wo er 2006 als Trainee in der Gruppe startete.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.