Kontakter-Ranking :
BBDO vor Scholz & Friends im Neugeschäftsranking

BBDO steht unter anderem dank der Etatgewinne von Generali und Hellweg an der Spitze des Neugeschäftsrankings. Hier geht's zum aktuellen Ranking, das der "Kontakter" in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut TBS Germany veröffentlicht.

Text: Leif Pellikan

Frank Lotze, CEO der BBDO Group Germany, hat das meiste Neugeschäft angeleiert.
Frank Lotze, CEO der BBDO Group Germany, hat das meiste Neugeschäft angeleiert.

Agenturen mit reichlich Neugeschäft und wenig Etatverlusten stehen wirtschaftlich gesünder da, sind besser aufgestellt und agieren innovativer als viele ihrer Kollegen. Das gilt derzeit vor allem für BBDO, wie das aktuelle Neugeschäftsranking zeigt, das der Kontakter in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut TBS Germany veröffentlicht.

BBDO steht unter anderem wegen der Etatgewinne des Versicherers Generali und der Baumarktkette Hellweg an der Spitze. Die beiden Plätze dahinter belegen Scholz & Friends und Grey. Die Hamburger Freunde, die zur britischen Holding WPP gehören, schreiben seit Mitte 2015 eine richtiggehende Erfolgsgeschichte. Zuletzt kamen Kunden wie die neue RWE-Marke Innogy und der Etat des Bundesgesundheitsministeriums hinzu. Einziger Wermutstropfen: Top-Kunde Opel screent derzeit den Markt.

Grey, ebenfalls eine WPP-Agentur, hat gleichfalls im Vorjahr einen Turnaround hingelegt und eine Reihe renommierter Marken dazugewonnen, darunter einen weltweiten Marktführer aus dem Armaturenbereich. Vor wenigen Tagen komplettierte Iglo die Kundenliste der Düsseldorfer. Den Lead hat allerdings Grey in London.

Auf den weiteren Plätzen des Rankings folgen durch die Bank Hamburger Agenturen: Jung von Matt, Track, Publicis Pixelpark sowie Brawand Riecken und Thjnk.