Für Baumarktwerbung ist das ganz schön vollgepackt, aber hey, ein Haus zu bauen ist eben für viele Selbermacher mehr als in die Hände gespuckt und mal rasch vier Wände hochziehen, sondern der Weg zur Erschaffung des perfekten Heims. Selbst wenn das nicht immer gelingt oder der Prozess voller überraschender Wendungen ist.

In ihrer letzten Kampagne "Life's Adventure" (2017) ließen BETC und Leroy Merlin ein Haus zur See fahren und inszenierten das Heim als Reise. Nun habe man eine andere universelle und emotionale Metapher gesucht, und "was ist ein besseres Symbol für das Leben und den essentiellen Platz, den unser Heim in unserem Leben einnimmt, als ein Baum", die rhetorische Frage stellt Olivier Apers, ECD bei BETC. Zu Apers' Team bei BETC gehören die Kreativen Moritz Maus und Sebastian Regfeldt. Die beiden kommen von der deutschen Miami Ad School.

Regie bei der aufwendigen Produktion führte Nicolai Fuglsig (Produktion: Henry/MJZ), Kameramann war Phedon Papamichael ("Walk the Line") - der in Griechenland geborene Filmemacher und Regisseur hat übrigens in München seinen Uniabschluss in Kunst an der LMU gemacht. Das Setdesign stammt von Christopher Glass, der unter anderem "The Jungle Book" (2016) und Spots für Apples Airpods ausgestattet hat. Die Musik "Bloodflow" stammt vom deutschen Duo Grandbrothers. Postproduktion: Nineteentwenty. Media: Havas.

Bei Leroy Merlin sind für die Kampagne Erwan Soquet (Markenchef), Agathe Ruckebusch (Kommunikation) und Maite Boussemart (Projektmanagerin Markenkampagne) zuständig.

Der Spot ist im französischen Fernsehen und im Social Web zu sehen.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.