Facebook-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Facebook angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stefan Ponikva, Leiter BMW Events und BMW Group Automobilmessen, bezeichnet das Resultat der Kampagne als "ein plakatives Symbol dafür, wie innovative Connectivity-Features und Sprachassistenten unsere Welt und die Interaktion zwischen Mensch und Maschine verändern".

Konzept und Umsetzung der Aktion kamen von Jung von Matt/Next Alster & Jung von Matt/Sports, die Social-Media-Kampagne von  Territory Webguerillas.

Mit der Kampagne will BMW auf den Intelligent Personal Assistant aufmerksam machen, der ab März 2019 als digitaler Beifahrer in ausgewählten Modellen des bayerischen Autobauers mitfährt. Er soll den Fahrer bei der Bedienung des Fahrzeugs unterstützen, indem er Fahrzeugfunktionen auf Zuruf steuert.

Auf "Hey BMW, mir ist kalt" etwa, passt der Assistent die Temperatur im Fahrzeug an. Er kann auch Funktionen erklären, hilft bei der Parkplatzsuche und soll dafür sorgen, dass sich der Fahrer wohl fühlt, beispielweise mit einem Vitalisierungsprogramm mit Licht-, Temperatur- und Musikeffekten gegen Müdigkeit. Der Name des digitalen Assistenten kann individuell festgelegt werden.


Autor:

Katrin Ried

Ist Redakteurin im Marketingressort. Vor ihrem Start bei der W&V beschäftigte sie sich vorwiegend mit Zukunftstechnologien in Mobilität, Energie und städtischen Infrastrukturen. Für Techniktrends interessiert sie sich ebenso wie für Nachhaltigkeit, sozialen und ökologischen Konsum.