Die Kampagne wird in allen relevanten Städten über Out of Home, in Social Media, und Instore gelauncht. Flankiert wird sie von einer Reihe ungewöhnlicher Aktionen. Zum Beispiel dem Katertag, der Tag nach Vatertag, an dem ein besonderes Kater-Essen auf dem Speiseplan steht. "Uns war es wichtig, über das Jahr immer wieder neue Impulse zu setzen, und Bobby&Fritz-Fans regelmäßig einen guten Grund zu liefern, das Salatbesteck in der Küchenschublade zu lassen und zu uns zu kommen", sagt Gründer und Geschäftsführer Tim Koch.

Fotografiert wurde die Kampagne von Jan Ehlers. Verantwortlich auf Seiten der Agentur waren Nora Breitenbach (Text) , Gregor Frotscher (Text), Jess Schulz (Art Direction) und Elisa Siekmann (Beratung).

Von Blood Advertising stammt die neue Kampagne für die Imbisskette Bobby&Fritz.

Echte Typen, schräge Sprüche: die Kampagne von Bobby&Fritz.


Autor:

Peter Hammer
Peter Hammer

begleitet seit vielen Jahren redaktionell die Agentur-Branche, für die W&V wie auch früher für den Kontakter. Als Ressortleiter wie Redaktionsleiter. Liebt gute Kreation, aber mehr noch interessante und innovative Geschäftsmodelle. Unabhängig von Kanal und Größe. Was ihn immer wieder überrascht: Wie viele spannende Menschen es in der Branche gibt.