Pitch :
Crossmedia gewinnt HeyCar

Die Agentur betreut den Mediaetat der Volkswagen-Tochter Mobility Trader, die mit dem Gebrauchtwagenportal HeyCar 2018 durchstarten will.

Text: Frauke Schobelt

HeyCar ging 2017 an den Start. Hier das Key Visual.
HeyCar ging 2017 an den Start. Hier das Key Visual.

Die unabhängige Mediaberatungsagentur Crossmedia konnte sich im Pitch durchsetzen und betreut ab sofort HeyCar, das für alle Marken offene Gebrauchtwagenportal von Volkswagen. Ziel der Kampagne ist es, die Marke HeyCar in Deutschland bekannter machen. 

Mit der Plattform fordert die Volkswagen-Tochter Mobility Trader das Geschäftsmodell von Mobile.de oder Autoscout24.de heraus. Mit einigen Unterschieden: So legt HeyCar den Fokus auf jüngere Gebrauchtwagen mit Laufleistungen von maximal 150.000 Kilometern. Außerdem arbeitet HeyCar nicht mit Privatpersonen, sondern ausschließlich mit Händlern zusammen. Das Webangebot ist zudem frei von platzierter Werbung. 

"Mit Crossmedia haben wir eine betreuende Agentur gefunden, die 'out of the box' denkt und keine Medialösungen von der Stange liefert", sagt Markus Kröger, CEO Mobility Trader.

Die HeyCar-Kampagne startet im ersten Halbjahr 2018 in Out-of-Home, Radio, Print und TV, ergänzt durch programmatische Online-Werbung. Bei Crossmedia betreuen Susanne te Poel, Stephanie Schmidt und Lisa Benndorf den Kunden. Crossmedia arbeitet dabei eng mit der Kreativagentur Kolle Rebbe zusammen, die den Etat vor kurzem ebenfalls für sich verbuchen konnten. 


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.