Werbeauftritt mit und für Alpinisten :
Das ist die Influencer-Kampagne von Coma für Mammut

Die Outdoor-Marke Mammut wirbt mit einer Instagram-Kampagne für ihre neue Kollektion.

Text: Katrin Otto

Eine Social-Media-Kampagne aus eisigen Höhen ...
Eine Social-Media-Kampagne aus eisigen Höhen ...

Die neue Eiger-Extreme-Kollektion von Mammut ist etwas für extreme Bergsteiger. Um diese Zielgruppe authentisch anzusprechen, setzt der Outdoor-Hersteller deshalb bei seinem neuen Werbeauftritt auf echte Profi-und Amateursportler. Die Münchner Digitalagentur Coma hat für Mammut eine Influencer-Kampagne entwickelt und umgesetzt.

Unter dem Motto #mammutchallenge schickte die Agentur 24 Alpinisten - ausgerüstet mit der Mammut-Kollektion - auf eisige Gipfel. Die Sportler berichteten von ihren Touren mit Bildern und persönlichen Eindrücken auf Instagram. Markenbotschafter waren Social-Media-Stars, aber auch Micro-Influencer. Sie erzählen von Extrem-Erfahrungen wie Schneestürmen oder einstürzenden Schneebrücken.

Was hinter der Entscheidung steckt

"Wir wussten sofort, dass platte Produktplatzierungen hier nicht funktionieren, denn der Bergsport lebt von Legenden, Abenteurern und ihren waghalsigen Geschichten... Deshalb haben wir begeisterte Bergsportler gesucht, die zugleich auch ein Talent als Fotograf haben und sich mit der Marke identifizieren", sagt André Gebel, Vorstand Beratung und Strategie bei Coma.

Die Eindrücke kamen an: Die Kampagne erzielte nach Agenturangaben über 1,2 Millionen Kontakte. Die Posts auf Instagram erreichten über 240.000 Interaktionen, dazu kamen Instagram Stories mit 430.000 Views.


Autor:

Katrin Otto
Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.


Aktuelle Stellenangebote