Kampagne von 3ltr :
Der "Kleine Hunger" macht den BER flott

Die Molkerei Alois Müller startet mit einer crossmedialen Kampagne für Müller Milchreis - und veräppelt den endlosen Flughafenbau in Berlin. Die Agentur dahinter ist 3ltr aus München. 

Text: Peter Hammer

Der "Kleine Hunger" ist zurück und weiß, weshalb der neue Berliner Flughafen immer noch nicht fertig ist.
Der "Kleine Hunger" ist zurück und weiß, weshalb der neue Berliner Flughafen immer noch nicht fertig ist.

Die Molkerei Alois Müller startet mit einer crossmedialen Kampagne für Müller Milchreis. Die Agentur dahinter ist 3ltr aus München. Sie erfand auch den neuen Produktclaim "Wenn Du Großes vorhast, muss der kleine Hunger weg!"

"Die ganze Welt lacht über diese Baustelle in unserer Hauptstadt", sagte Verkehrsminister Andreas Scheuer Anfang des Jahres. "Stimmt", antwortet die Münchner Agentur 3ltr Werbung & Film. Und schränkt zugleich ein: "Allerdings könnte die absurd lange Bauzeit des Berliner Flughafens auch etwas mit dem kleinen Hunger zu tun haben."

Mit dieser Vermutung entwickelten die Kreativen Andreas Forberger und Frank Widmann sowie Stratege Thomas Michel die neue Kampagne für den Milchreis von Müller. Nach Arbeiten für diverse Müller-Marken wie Joghurt mit der Ecke, Reine Buttermilch und Froop ist dies der erste Aufschlag für die Münchner Werber auf diesem Produkt. Zuvor kümmerte sich vor allem Spans und Partner, Hamburg, um die Produktmarke. 3ltr sicherte sich den Auftrag im Rahmen eines Pitches.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Claim für die kommenden Jahre

Überzeugt hat 3ltr, ein Hybrid von Werbeagentur und Filmproduktion, nicht nur mit der TV-Copy mit dem Flughafen Berlin. Vor allem der neue Claim gefiel Müller Marketingleiterin Ute Schubert und Produktgruppenleiterin Anna Mennel, der aus der Feder von Andreas Forberger stammt. Er wurde von der Aretsrieder Molkerei als Sprungbrett für die Milchreis-Kommunikation der nächsten Jahre identifiziert.

Auf dem TV-Aufgtritt folgt eine Multichannel-Kampagne, die diesen Satz den Menschen in verschiedensten Medien und Aktionen näherbringt. Star dieser Aktivitäten ist der seit über 30 Jahren bekannte "Kleine Hunger". Dieser erfuhr mit dem Wechsel von Kampagne und Agentur auch eine gründliche Überarbeitung durch die Goodbye Kansas Studios in Hamburg. Sie legten nicht nur Hand an das Erscheinungsbild des kleinen Hungers, sondern waren auch gleichzeitig für die gesamte bildliche Postproduktion verantwortlich. Als Regisseur wurde David Helmut verpflichtet, die Produktion übernahm 3ltr mit Ernst Kalff als Produzenten.