Ranking :
Die 30 kreativsten Digitalagenturen 2017

In der Auswertung landet Serviceplan auf Platz eins. Danach folgen Cheil, Leo Burnett, Heimat und Grabarz & Partner.

Text: Daniela Strasser

Alex Schill, weltweiter Serviceplan-Kreativchef, arbeitet für die Top-Digitalagentur.
Alex Schill, weltweiter Serviceplan-Kreativchef, arbeitet für die Top-Digitalagentur.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) veröffentlicht zum vierten Mal gemeinsam mit W&V und Horizont das Ranking der kreativsten Digitalagenturen. Die Mitarbeiter des Verbands haben sich dazu die Ergebnisse in den Digitalkategorien von 22 Wettbewerben angesehen.

Platz eins belegt wie schon im Vorjahr die Serviceplan-/Plan.net-Gruppe. Sie rangiert unter anderem dank Arbeiten wie "Dot – die erste Smartwatch für Blinde" mit großem Abstand auf dem Spitzenplatz.

Auf dem zweiten Rang folgt Cheil. Die Agentur war ursprünglich als Samsung-Inhouseagentur bekannt, arbeitet mittler­weile aber auch für andere Kunden wie BMW und die Deutsche Bahn.

Auf Rang drei folgt Leo Burnett, Vorjahresfünfter.

Den vierten Platz belegt die Agentur Heimat, die 2017 auch zum ersten Mal den ersten Rang im Ranking der kreativsten Werbe­agenturen besetzte.

Auf Rang fünf folgt die Hamburger Agentur Grabarz & Partner.

Zwar finden sich auch viele Neueinsteiger im Ranking – darunter beispielsweise La Red, Überground, Achtung und Cellular –, die ersten fünf Agenturen belegten jedoch auch im Vorjahr schon einen Rang unter den Top Ten. Unter den Top 30 rangieren Agenturen mit digitalen Wurzeln ebenso wie ­ursprünglich klassisch ausgerichtete Werbeagenturen.

So vielfältig wie das Teil­nehmerfeld ist auch die Spannbreite der Gewinnerarbeiten. Von karitativen und kommerziellen Apps über Bewegtbildformate und Onlinespiele bis hin zu Produktideen ist alles dabei. "Den einen großen Trend gibt es momentan nicht", sagt Anke Herbener. Sie sitzt dem Fachkreis Full-Service-Digitalagenturen im BVDW vor. Ein Gremium entscheidet dort jährlich neu über die Kriterien und die Wettbewerbe, die für die Auswertung in Betracht kommen (alle Informationen dazu finden sich auf der BVDW-Webseite).

Mehr über das Ranking und alle Projekte, mit denen die Agenturen punkten konnten, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der W&V.

Das Ranking im Überblick gibt es hier:

Die Top 30 der kreativsten Digitalagenturen 2017.

Die Top 30 der kreativsten Digitalagenturen 2017.


Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.