Kampagne :
Erster Markenauftritt für BSH Home Connect

Auf der IFA in Berlin ist die BSH-Marke Home Connect erstmals mit einem eigenständigen Auftritt präsent. Umgesetzt hat die Brand-Kampagne Dube. 

Text: Peter Hammer

Für BSH ein wichtiges Thema: Home Connect, seit kurzem eine eigenständige Marke.
Für BSH ein wichtiges Thema: Home Connect, seit kurzem eine eigenständige Marke.

Auf der IFA in Berlin ist die BSH-Marke Home Connect erstmals mit einem eigenständigen Auftritt präsent. Umgesetzt hat die Brand-Kampagne Dube Visuelle Kommunikation aus München.

Home Connect ist eine intelligente digitale Plattform, mit der Hausgeräte verschiedener Hersteller bedient werden können. Ob über eine App oder Voice Control – alle Hausgerätefunktionen können komfortabel genutzt und zahlreiche zusätzliche, über die Gerätefunktionen hinausgehende Services rund um die intelligente Küche abgerufen werden.

2017 machte Home Connect mit neuem Webauftritt den ersten großen Schritt hin zur Marke (Agentur: Syzygy). Nun folgt der erste eigenständige kommunikative Auftritt. "Ziel des IFA-Auftritts ist, Aufmerksamkeit für die Plattform sowie ein erstes Bild der Marke Home Connect zu kreieren. Wir sind sehr zuversichtlich, dass uns das mit unserer 'Not yet.'-Kampagne gelingt", sagt Brand-Managerin Nadine Singh-Glinski.

Neben den sechs großen Print-Motiven (3x3 m) gibt es noch eine flankierende Social Media-Adaption. Zusätzlich ist das Produkt Home Connect (Plattform und App) auf entsprechenden Smart-Home-Ständen von Bosch und Siemens an den Geräten erlebbar.