Christopher Samsinger :
Ex-Carat-CEO Samsinger führt Mediacom Hamburg

Christopher Samsinger, zuletzt CEO von Carat Deutschland, wechselt in die Geschäftsführung des deutschen Marktführers Mediacom.

Text: Markus Weber

Christopher Samsinger wird Geschäftsführer von Mediacom Hamburg.
Christopher Samsinger wird Geschäftsführer von Mediacom Hamburg.

Christopher Samsinger, bis Sommer vergangenen Jahres CEO von Carat Deutschland, wechselt in die Geschäftsführung von Mediacom. Samsinger soll bei der größten deutschen Mediaagentur ab 1. April den Standort Hamburg führen.

Der 44-Jährige verfügt über mehr als zehn Jahre Media-Erfahrung auf den höchsten Führungsebenen. 2014 übernahm er bei Carat Deutschland den CEO-Posten. Davor war der gebürtige Hamburger bei Ströer vier Jahre lang als Managing Director für die Region Nord zuständig. Von 2008 bis 2010 leitete Samsinger bei Zenithmedia den Hamburger Standort.

Zuletzt hatte sich Mediacom Hamburg die Etats von Pandora, Color Line und Hachette gesichert. Samsinger wird als Geschäftsführer direkt an Mediacom-CEO Paul Remitz berichten.

"Hamburg ist für uns ein sehr wichtiger Standort, dessen Entwicklung wir mit der neuen Geschäftsführerposition weiter stärken", sagt Remitz. "Mit Christopher Samsinger haben wir dafür den richtigen Mann gefunden. Seine Führungserfahrung und sein Netzwerk werden dazu beitragen, den  Standort weiter auszubauen."

In Deutschland arbeiten für Mediacom mehr als 950 Beschäftigte in Düsseldorf, Berlin, Hamburg und München. Bisher wurde der Standort an der Elbe zentral von Düsseldorf aus geführt.

Das international aufgestellte Mediacom-Network gehört zur GroupM (WPP-Werbeholding).


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.