Pitchgewinn :
FJR gewinnt Lotto Bayern

Die Münchener Werbeagentur FJR Fahrnholz & Junghanns & Raetzel (FJR) hat sich beim Agenturpitch von Lotto Bayern durchgesetzt.

Text: W&V Redaktion

Kampagne von FJR für Lotto Bayern
Kampagne von FJR für Lotto Bayern

Die Münchner Agentur Fahrnholz & Junghanns & Raetzel (FJR) wirbt künftig für Deutschlands zweitgrößtes Unternehmen im Deutschen Lotto- und Totoblock, Lotto Bayern; und damit für die Marken LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, TOTO, KENO, ODDSET sowie Rubbel- und Aufreißlose. Die Mediabetreuung liegt bei der Agentur Mediaplus.

Verantwortlich für die Entscheidung ist Lotto Bayern Präsidentin Friederike Sturm. Die Bandbreite der eingesetzten Werbemittel reicht von Funkspots, Plakatwerbung und Citylight-Postern über Anzeigenwerbung in Tageszeitungen und Magazinen, Online- und Social Media-Maßnahmen bis hin zur Gestaltung von Werbemitteln für die rund 3500 Lotto-Annahmestellen in Bayern. Komplettiert wird der Maßnahmenkatalog durch Verkehrsmittelwerbung an Taxis und Infoscreens. Die Weiterentwicklung des Corporate Designs zählt für FJR bei Lotto Bayern ebenfalls zum Aufgabenbereich.

Die erste Kampagne von Lotto 6aus49 stellt individuelle emotionale Glücksmomente in den Vordergrund, die erst einmal ganz unabhängig von einem Lottogewinn sind.  


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.