Die technische Leitung am Berliner Standort übernimmt Thomas Kuster (l.). Er kommt von Scholz & Volkmer. Dort betreute er in gleicher Rolle Kunden wie Mercedes-Benz und die Deutsche Bahn. Außerdem bringt er Erfahrung in der App-Entwicklung mit.

Kai Ebert hatte den Berliner Standort kommissarisch geleitet - und freut sich über das "geniale Dreigespann", das nun übernimmt. Ebert war Ende 2016 zu Fork Unstable gekommen, um dort den Hamburger Standortleiter Philipp Wittgenstein abzulösen. Der Berater kam damals von Jung von Matt/Next zu Fork zurück.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.