Swiss International Airlines :
Foundry und Kids setzen Lauberhorn-Rennen in Szene

Foundry, die neue Agentur des Serviceplan-Suisse-Mitgründers Sacha Moser, hat einen 360-Grad-Film über das weltberühmte Lauberhorn-Rennen gedreht. Darin kommt auch die Kunstflugstaffel der Schweizer Luftwaffe zum Einsatz. Film ab!

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Foundry, die neue Agentur des Ex-Serviceplan-Suisse-Chefs Sacha Moser, hat einen 360-Grad-Film über das weltberühmte Lauberhorn-Rennen gedreht. Darin kommen auch die Kunstflugstaffel der Schweizer Luftwaffe sowie ein Airbus A321 zum Einsatz. Foundry kooperierte bei dem Projekt mit der Berliner Agentur Kids. Auftraggeber ist Swiss International Airlines, einer der Sponsoren des Weltcup-Klassikers von Wengen im Berner Oberland.

"Dass Swiss diese Vision gleich mit uns geteilt hat, zeigte viel Courage zur Innovation - auch in der Kommunikation. Und dass auch die Patrouille Suisse mit dabei war, freute uns umso mehr", sagt Moser, der Gründer und Creative Partner von Foundry. Moser hatte vor drei Jahren die Schweizer Serviceplan-Niederlassung mitgegründet. Seine neue Agentur Foundry agiert von den Standorten Zürich und Berlin aus.

Die Filmproduktion Feit drehte mit vier 360-Grad-Kamera-Kits - in Jets, auf Helmen, an Seilen, auf Skiern, Helikoptern, Drohnen und vielem mehr.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit