Zürich-Büro :
Serviceplan startet in der Schweiz

Serviceplan Suisse in Zürich startet mit den beiden Geschäftsführern Christian Baertschi und Sacha Moser, 22 Mitarbeitern und den ersten namhaften Kunden.

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Serviceplan Suisse in Zürich startet am Freitag mit den beiden Geschäftsführern Christian Baertschi und Sacha Moser. Die Münchner Agenturgruppe macht damit einen weiteren Schritt im Rahmen ihrer Internationalisierung. Seit 2008 ist die Agenturgruppe in der Schweiz bereits mit der Digitalagentur Plan.Net Suisse vertreten.

Baertschi und der künftige Kreativchef Moser fungieren bei Serviceplan Suisse als Geschäftsführer und Partner. Christian Baertschi hat im Jahr 2005 die BMB Werbeagentur gegründet und bringt mit Publicitas, Stöckli Outdoor Sports und der Großbank UBS namhafte Kunden in die Serviceplan-Gruppe ein. Sacha Moser war zuletzt Kreativdirektor bei Publicis Zürich.

Serviceplan Suisse startet mit 22 Mitarbeitern. Im Laufe des kommenden Jahres soll ein gemeinsamer Standort für alle Serviceplan-Marken in Zürich gefunden werden. "Unser Ziel ist es, auch in der Schweiz zu einer der führenden Agenturen zu werden", sagt Baertschi: "Mit Sacha Moser habe ich einen Partner, der neben seiner langjährigen und internationalen Kreativkarriere insbesondere im Bereich Entwicklung und Umsetzung von Bewegtbildkonzepten umfangreiche und tiefe Erfahrung mitbringt."


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit