Im vergangenen Jahr hatte Sky sein Agenturportfolio umgebaut. So hatte sich der Bezahlsender unter anderem von Adam & Eve/DDB getrennt. Der Omnicom-Dienstleister war bis dahin für die Marke Sky Sports zuständig. Den Pitch um Sky TV, die Hauptmarke des Senders, hatte die Londoner Agentur Mother für sich entscheiden können.



Franz Scheele
Autor: Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.