Also alles wie immer? Nein, irgendwas ist anders. Die Schlagzeilen der vergangenen Wochen rund um die Fußball-EM bestimmen viel weniger die Wade von Hummels, oder das leider gerissene Kreuzband von Rüdiger, sondern die Sicherheitslage in Frankreich – und natürlich auch bei uns. Nationalspieler lassen ihre Familien zu Hause, da helfen auch die beruhigenden Worte des BND-Chefs nicht. Was das mit Marketing und Kommunikation zu tun hat? Eine Menge! Fußball war eine unbeschwerte und sichere Plattform für viele Hersteller. Nun kommt eine neue Komponente hinzu - die Angst, dass diese Plattform für übelste Zwecke genutzt werden könnte. Man mag es sich nicht ausmalen, aber wer sich in diesem Jahr dieser Plattform widmet, sollte leider auch einen Plan B für unschöne Eventualitäten in der Tasche haben.



Autor: W&V Leserautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.