Im YouTube-Clip zur Kampagne wehrt sich Nairn zudem vehement dagegen, wieder zum Träger degradiert zu werden, und möchte in ein "seriöses" Fach wechseln. Doch zu seinem Leidwesen lässt ihn auch die Finanzbranchen wieder nur ein einziges Wort sprechen, diesmal also "Hodl".

Hier ein Einblick in die Kampagne, laut Saatchi & Saatchi aber nur ein "Auftakt".

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.