Über insgesamt 15 Medaillen kann sich Heimat, Berlin freuen, darunter vier Mal Silber: Zwei für "Den Weg des Meisters" für den Deutschen Handwerkkammertag (Produktion: Big Fish), jeweils einmal Silber für das Brexit-Projekt "German Mut" für die FDP und das"Project Germany" für Hornbach. 

Sieben Bronze-Medaillen gehen zudem an BBDO, vor allem für Arbeiten für den Autokunden Smart, zu den weiteren Klappe-Gewinnern gehören unter anderem Sapient Razorfish, Überground, Ogilvy & Mather und Kolle Rebbe. Die Jury war zurückhaltend, was die Vergabe von Preisen anbelangte, was die im Vergleich geringe Zahl von Gold- und Silbergewinnern im Gesamtschnitt deutlich macht. Auch favorisiert gehandelte Arbeiten wie etwa der Serviceplan-Film "Make yourself unstoppable" für die Herrenmarke Strellson hatten es schwer. Vielen Juroren war der Film zu lang und zu überfrachtet, andere erinnerte er an Heinekens grandioses Werbe-Meisterwerk "The Journey". 

Die 30 Mann große Klappe-Jury besteht aus Kreativen, Markenverantwortlichen, Produktionsverantwortlichen und Pressevertretern, den Juryvorsitz teilten sich wie schon im Vorjahr Christian Rätsch, CEO von Saatchi & Saatchi und Preethi Mariappan von Sapient Razorfish. Vergeben wurden die Preise am Donnerstagabend im Hamburger Theater Kehrwieder.

Alle Sportlist-Filme und eine komplette Übersicht über die Gewinner finden sich auch auf der Klappe-Webseite. Alle Gold-Gewinner zum Genießen gibt es hier:

Grabarz & Partner/Volkswagen, "Lachende Pferde" (3x Gold)

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Loved & Thjnk/Audi, "Rodeo"

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Thjnk & Leo Burnett/McDonald´s, "Pommeswald"

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.