Neuer Lebensabschnitt

Inzwischen hat die Agentur aber offenbar auch C&A verloren, was Grey bislang nicht bestätigt. Etwa 30 Leute sind bei Grey auf dem Etat beschäftigt, weshalb man davon ausgehen muss, dass von den 335 Mitarbeitern (2016: 339) einige gehen werden müssen. Vier Millionen Euro Agenturhonorar müssen kompensiert werden, heißt es. Sollte das der Fall sein, rückte das den geplanten Abgang von Poppema in ein falsches Licht. Grey hatte erst im Sommer 2016 den Europaetat von C&A gewonnen. Die Agentur übernahm damals Strategie, Kreation, Produktion und die Aussteuerung in Europa. Auch in Deutschland konnte Grey den Auftritt adaptieren.

Poppema will in seinem Leben anscheinend noch einmal ein anderes Kapitel aufschlagen. Mit einem Job bei einer Agentur dürfte es nichts mehr zu tun haben.



Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine.