Standortmarketing :
Hello holt Etat von "Invest in Bavaria"

Hello München hat den Etat der Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern gewonnen. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch mit drei weiteren Agenturen.

Text: Markus Weber

"Think Global. Act Bavarian": Homepage von Invest in Bavaria.
"Think Global. Act Bavarian": Homepage von Invest in Bavaria.

Hello München heißt die neue Leadagentur von "Invest in Bavaria". Die Agentur plant eine große Standortkampagne für den Freistaat bei ausländischen Startups. Der Startschuss für die internationale Kampagne soll spätestens im Herbst fallen. Ziel der Kampagne ist es, die internationale Startup-Szene auf die Rolle Bayerns im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik aufmerksam zu machen.

"Hello hat uns mit einem für unsere Zielgruppen überzeugenden Mix aus digitaler Kompetenz, Kreativität und tiefem Verständnis des Potenzials Bayerns als digitalem High-Tech-Standort überzeugt", sagt Alex Podolay, Senior Manager Marketing & Öffentlichkeitsarbeit. Hello hatte sich im Rahmen einer Wettbewerbspräsentation gegen drei andere Agenturen durchgesetzt.

Hello beschäftigt rund 60 Mitarbeiter und arbeitet für Kunden wie Adidas, BMW, Mini, Prefa, Osram, Huk24, Accor Hotels, Oddset und BSH.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.