Ex-McDonald's-Marketer :
Hi-Res eröffnet Münchner Büro mit Martin Nowicki

Die Digitalagentur Hi-Res holt Martin Nowicki als Managing Partner an Bord. Nowicki, zuletzt Marketingvorstand bei McDonald's Deutschland, leitet das neu eröffnete Hi-Res-Büro in München.

Text: Markus Weber

Hi-Res-Beratungschef Mathias Sinn, München-Standortchef Martin Nowicki und Kreativchef Sven Küster (v.l.)
Hi-Res-Beratungschef Mathias Sinn, München-Standortchef Martin Nowicki und Kreativchef Sven Küster (v.l.)

Die Digitalagentur Hi-Res holt Martin Nowicki als Managing Partner in die Agentur. Nowicki, zuletzt Marketingvorstand bei McDonald's Deutschland, leitet ab sofort das neu eröffnete Hi-Res-Büro in München. 15 Mitarbeiter sind seit kurzem in dem Office in der Nähe des Englischen Gartens untergebracht.

Nowicki wird zugleich Mitglied des deutschen Management-Boards: Er führt die Agentur künftig zusammen mit Mathias Sinn und Sven Küster, den Gründern von Hi-Res Berlin.

Der mit Abstand wichtigste Kunde von Hi-Res München heißt BMW. Seit 2013 kümmert sich die Agentur schon um dessen Portalgeschäft (BMW.de/BMW.com). Bislang saßen die Münchner Hi-Res-Mitarbeiter direkt vor Ort beim Autohersteller in der Heidemannstraße.

Hi-Res hat für BMW im vergangenen Jahr die erste Full-Responsive-Plattform in weltweit mehr als 60 Ländern lanciert. Bis Jahresende soll die Plattform in 100 Märkten ausgerollt sein.

Vom Agenturwechsel im Bereich Digitalkampagnen/Onlinewerbung im vergangenen Herbst war Hi-Res nach eigenen Angaben nicht betroffen: Im November 2015 hatte sich BMW hier für Jung von Matt und gegen den bisherigen Etathalter Interone entschieden.

15 Leute arbeiten im neuen Hi-Res-Office in München (Foto: M. Weber)

15 Leute arbeiten im neuen Hi-Res-Office in München (Foto: M. Weber)

Erstmals hatten Sinn und Küster während ihrer Zeit bei Razorfish (bis 2011) beruflich mit Nowicki (damals McDonald's) zu tun. Der Fastfood-Riese zählte damals zu ihren Kunden. Nowicki war im März 2013 zum McDonald's-Marketingvorstand berufen worden; im Mai 2014 verließ er das Unternehmen. Nowicki verfügt auch über Agenturerfahrung: Von 2002 bis 2007 war er bei Fischer-Appelt in München.

Neben BMW arbeitet Hi-Res für Kunden wie MAN, McDonald's und Deutsches Milchkontor. Insgesamt beschäftigt die Agentur in Berlin und München rund 100 Mitarbeiter.

"Nach der Agenturgründung vor vier Jahren stellen wir jetzt die Weichen für die nächsten 100 Mitarbeiter. Dabei wollen wir die Potenziale des Standorts München mit einer erfahrenen und gut vernetzten Führungspersönlichkeit wie Martin Nowicki nutzen und gleichzeitig noch mehr Kundennähe bieten", erklärt Hi-Res-Beratungschef Mathias Sinn die Strategie.

Nowicki gefällt, dass bei Hi-Res "vom hochdekorierten Kreativen bis zum Top-Backendprogrammierer alle am gleichen Tisch sitzen." Das sei wichtig, denn der Ex-Marketer weiß: "Viele Strategien und Ideen im digitalen Marketing scheitern an der technologischen Kompetenz der Agenturen, diese schnell und gut zu realisieren."

Mit einem Anteil von 60 Prozent ist die Syzygy-Gruppe aus Bad Homburg Mehrheitseigner von Hi-Res. Die weltgrößte Werbeholding WPP wiederum hält 51 Prozent an Syzygy.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.