Leider dient Humor jedoch häufig nur als Lockmittel für mehr Aufmerksamkeit und Reichweite. Die gezeigte Werbung ist "zwar lustig", hat aber keinen Bezug zur Marke oder zum Produkt. Kritisch wird es außerdem bei sehr "einfachem" Humor, bei dem schnellen Witz, der in jeder Sitcom von Lachern aus dem Off begleitet würde. Dieses Niveau passt zu vielen Marken nicht.

... und verfehlt oft seinen Zweck

Humor ist also kein Garant für schnellen Abverkauf, sondern stärkt – bei einer positiven oder neutralen Einstellung gegenüber der Marke bzw. dem Produkt – bestenfalls die Markenbindung oder -wahrnehmung. Das Produkt muss in Szene gesetzt werden und nicht der Witz! Preisfrage: An die lachenden Pferde von VW erinnern Sie sich doch noch, oder? Und welches Auto wurde da gleich wieder beworben?



Autor: W&V Leserautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.