Kreation des Tages :
Ikea geht mit neuer Art von Print-Kreation schwanger

Ikea schaltete im schwedischen Magazin Amelia eine Anzeige, die zugleich als Schwangerschaftstest dient. Fällt er positiv aus, bekommen Familien einen Rabatt.

Text: Nadia Riaz

(Schwangere) Frauen können dieses Babybett günstiger bekommen ....
(Schwangere) Frauen können dieses Babybett günstiger bekommen ....

Als Frau auf eine Printanzeige pinkeln und Rabatt sichern? Das ist zurzeit in Schweden möglich. Ikea bewirbt im Magazin Amelia das Babybett Sundvik mit einer ganzseitigen Anzeige.

Das Außergewöhnliche: Ein Streifen auf der Seite ist zugleich ein Schwangerschaftstest. Er sichert den Mitgliedern von Ikea Family bei positivem Ergebnis einen Rabatt – der Discount wird dann langsam unter dem Originalpreis in roter Schrift sichtbar, nachdem der Test erfolgt ist.

Für diese ungewöhnliche Idee im Rahmen der Kampagne "Where life happens" ist die schwedische Agentur Åkestam Holst mit Mercene Labs verantwortlich.

Ikea geht also mit neuer Art von Print-Kreation schwanger - faszinierend! 

Ikea-Schwangerschaftstest

So sieht die Anzeige aus, wenn der Schwangerschaftest positiv ist.

Wie das Ganze funktioniert, zeigt die US-Fachzeitschrift Adweek in einem Video. Amelia ist in Schweden laut der Agentur ein beliebtes Magazin für Frauen. 


Autor:

Nadia Riaz

Nadia Riaz ist seit Juni 2017 bei W&V und Kontakter. Vorher studierte sie Kommunikationswissenschaft, Europäische Ethnologie und Kunstgeschichte an der Universität Bamberg. Interessiert sich vor allem für Agenturthemen und kreative Kampagnen. In der Freizeit liest sie am liebsten ganz viele Bücher.