Online-Wettanbieter :
Jung von Matt für Tipico: So zauberhaft kann Fußball sein

Magische Momente gibt es nicht nur auf dem Fußball-Platz, so die Botschaft im neuen Spot des Sportwettenanbieters Tipico. Dafür hat Jung von Matt nicht nur die Spieler des FC Bayern München vor die Kamera geholt, sondern auch die beiden Testimonials Oliver Kahn und Peter Schmeichel.

Text: Annette Mattgey

- 3 Kommentare

Wie aus dem Nichts taucht eine Autogrammkarte hinter dem Ohr des jungen Fans auf oder ein Kaninchen aus dem Fußballschuh. Magische Momente gibt es eben nicht nur auf dem Platz, so die Botschaft im aktuellen Spot des Sportwettenanbieters Tipico. Dafür hat Jung von Matt nicht nur die Spieler des FC Bayern München vor die Kamera geholt, sondern auch die beiden langjährigen Testimonials und Ex-Torwarte Oliver Kahn und Peter Schmeichel.

Ab 20. Februar ist der neue TV-Spot mit dem Claim "Im Fußball kann alles passieren. Wetten?" (Produktion: Czar; Regie: Martin Werner) auf den Sendern Sky und Sport 1 im Sendeumfeld der Fußball-Bundesliga zu sehen. Ein Print-Motiv ergänzt die TV-Kampagne. Noch für diese Bundesliga-Saison kündigte Tipico weitere Filme an.

Seit dieser Saison ist Tipico Sportwetten als Platin-Sponsor beim FC Bayern eingestiegen. Schon seit längerem arbeitet das Unternehmen, das seinen Hauptsitz auf Malta hat, mit dem dänischen Ex-Torwart Peter Schmeichel und dem "Titan" Oliver Kahn zusammen. Im vergangenen Jahr lieferten sich die beiden in einem Youtube-Spot einen amüsanten Schlagabtausch, wer im Fußball der erfolgreichere ist. 

"Besonders dankbar sind wir unserem Partner FC Bayern und den beteiligten Spielern, die diesen Spaß mitgemacht haben. Wahrscheinlich müssen sie sich in den kommenden Wochen in der Kabine einiges anhören", kommentiert Jan Bolz, CEO von Tipico, die aktuelle Arbeit. Bei Jung von Matt war ECD Tobias Grimm verantwortlich :"Tipico ist einer dieser seltenen Jackpot-Kunden: mutig und mit großer Lust auf kreative Kommunikation. Das ist nicht selbstverständlich – das wissen wir sehr zu schätzen!"


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Das Schwesterblatt LEAD digital begleitet sie seit 2011 treu online und versucht, dafür ordentlich Buzz bei Facebook und Twitter zu machen. Ausflüge zu W&V sind durchaus willkommen, insbesondere wenn es um Kampagnen und Karriere-Themen geht.



3 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 22. Februar 2016

Lieber Erich,
dann hat er sich halt verwünscht. Und Du weißt das auch.

Anonymous User 22. Februar 2016

"Werbewirkung" - hmmmh. Große Worte ohne Widerhall.
Ohne zu wissen, was der Kunde von JvM gewünscht und eingekauft hat, vielleicht eine etwas vorschnelle Einschätzung von Dr. Bob...
Ich finde den Spot großartig. In jeder Hinsicht.

Anonymous User 22. Februar 2016

Ich bin gespannt, ob Herr Bolz nach der Bekanntgabe der Werbewirkung immer noch so viel Spaß hat .... Das ist doch sowas von vorbei gedribbelt.

Diskutieren Sie mit