Bundestagswahl 2017 :
Jung von Matt/Havel betreut CDU im Wahlkampf

Der erst im November gegründete Jung-von-Matt-Ableger JvM/Havel in Berlin wird die CDU in ihrem anstehenden Bundestagswahlkampf 2017 unterstützen.

Text: Markus Weber

Das Engagement für die politische Mitte sei für Jung von Matt in diesen Zeiten "eine Bürgerpflicht", sagt Thomas Strerath.
Das Engagement für die politische Mitte sei für Jung von Matt in diesen Zeiten "eine Bürgerpflicht", sagt Thomas Strerath.

Der erst im vergangenen November gegründete Jung-von-Matt-Ableger JvM/Havel in Berlin wird die CDU im anstehenden Bundestagswahlkampf 2017 unterstützen. Seitens des JvM-Vorstandes werden Jean-Remy von Matt und Thomas Strerath das Projekt verantworten.

"In turbulenten politischen Zeiten, in denen Extreme von Links und Rechts gesellschaftsfähig werden könnten, ist ein Engagement für die stabile Mitte für uns bei Jung von Matt eine Bürgerpflicht", sagt Strerath.

Dass sich Jung von Matt in diesem Jahr um die Wahlkampagne der Partei von Bundeskanzlerin Angela Merkel kümmern wird, war bereits im vergangenen November durchgesickert. Seit diesem Montag (6.3.) ist die Entscheidung offiziell.

Mediaagentur bleibt wie gehabt Initiative aus Hamburg. Im Außenwerbebereich wird diese durch den Spezialmittler It Works aus Düsseldorf unterstützt.

CDU-Generalsekretär Peter Tauber freut sich auf die Zusammenarbeit mit Jung von Matt: "Schon die ersten gemeinsamen Arbeitsrunden haben gezeigt, dass die Agentur zu den Besten ihres Fachs gehört. Das betrifft fraglos die Kreativität, aber auch die Professionalität der Zusammenarbeit und den Einsatz für das gemeinsame Ziel."

Die SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz setzt für ihre Kampagne auf die Agentur KNSK aus Hamburg.

Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag findet am 24. September statt.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.