Jung von Matt/Sports :
JvM/Sports holt Zitzmann und Hansen in die Geschäftsleitung

Holger Hansen und Robert Zitzmann steigen bei der Hamburger Sportmarketing-Agentur Jung von Matt/Sports in die Geschäftsleitung auf.

Text: Markus Weber

Holger Hansen (l.) und Robert Zitzmann bekommen Führungsaufgaben bei Jung von Matt/Sports.
Holger Hansen (l.) und Robert Zitzmann bekommen Führungsaufgaben bei Jung von Matt/Sports.

Damit werden die beiden künftig neben den Agenturgründern Raphael Brinkert, Katja Kraus und Christoph Metzelder gemeinsam mit Partner und Strategiechef Toan Nguyen die Ausrichtung der Agentur mitbestimmen.

Holger Hansen ist aktuell als Client Service Director für die Kunden Adidas, Hertha BSC, Mercedes-Benz und Tipico verantwortlich. Er kam vor vier Jahren in die Agentur. In der Geschäftsleitung wird der gebürtige Rheinländer künftig die Bereiche Beratung und Finanzen verantworten. Der 33-jährige Sportökonom Robert Zitzmann wechselte 2015 zu Jung von Matt/Sports. Im vergangenen Jahr verantwortete er den Live-Stream der DKB bei der Handball-WM. In seiner neuen Führungsposition wird er die Bereiche Sponsoring, Neugeschäft und Internationalisierung verantworten. Zitzmann führt mit der FIFA derzeit den jüngsten internationalen Neukunden der Agentur. "Holger und Robert sind zwei Ausnahme-Talente und -Teamplayer", lobt Raphael Brinkert die neuen Führungsspieler.

Jung von Matt/Sports wurde im Sommer 2013 gegründet. Zu den Kunden zählen Adidas, der DFB, Tipico, Hertha BSC Berlin, die DKB, der DOSB, Intersport und der Weltfußballverband FIFA. Erst Anfang der Woche hat die Hamburger Spezialagentur unter der Überschrift "Die Sponsoringlüge" eine Qualitätsdebatte angestoßen.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.