Dentsu Aegis Network :
Komplettes Führungsteam verlässt Isobar Germany

Die Digitalschmiede Isobar Germany verliert auf einen Schlag die gesamte Agenturführung. Nach W&V-Informationen waren die Isobar-Chefs nicht bereit, den von der Muttergesellschaft Dentsu Aegis eingeschlagenen Kurs mitzutragen.

Text: Conrad Breyer

Die Digitalschmiede Isobar Germany verliert auf einen Schlag die gesamte Agenturführung. Nach W&V-Informationen waren die Isobar-Chefs nicht bereit, den von der Muttergesellschaft Dentsu Aegis eingeschlagenen Kurs mitzutragen.

Gekündigt haben dem Vernehmen nach unter anderem der erst seit drei Monaten amtierende CEO André Limmer, die Kreativchefin Silke Wartenberg, Beratungschef Marc Hergarden und Tanya Garma (Director Strategy). Offiziell heißt es zu dem Manager-Exodus von Seiten der Agentur: "Wir können bei  Isobar in Düsseldorf personelle Veränderungen im Management bestätigen. Vor dem Hintergrund der umfassenden Neuausrichtung der Isobar in Deutschland wird es Personalabgänge und -zugänge geben."

Nach W&V-Informationen ist unter anderem Daniel Pannrucker, Gründer der Agentur Leotainment, als künftiger Agenturchef im Gespräch. (cob/mw)


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.