Kreativkritiker :
"Lieblos, ungepflegt und möchtegern": Dove-Spot polarisiert die Kreativkritiker

Die Dove-Kampagne für das Männer-Deo spaltet die W&V-Kreativkritiker. Während die einen die Idee mit der gezeichneten Gebrauchsanweisung zumindest einigermaßen witzig und ganz nett finden, gehen andere mit dem Spot hart ins Gericht.

Text: Lena Herrmann

- 2 Kommentare

Die Dove-Kampagne für das Männer-Deo spaltet die W&V-Kreativkritiker. Während die einen die Idee mit der gezeichneten Gebrauchsanweisung zumindest einigermaßen witzig und ganz nett finden, gehen andere mit dem Spot hart ins Gericht. Joachim Fuchs von Heye, Britta Poetzsch von Serviceplan, Tim Stübane von Ogilvy & Mather, Jan Leube von Y&R Germany, Mirko Kaminski von Achtung und Jochen Matzer von Red Rabbit bewerten bereits zum dritten Mal eine breit laufende Kampagne.

Die Statements lesen Sie, wenn Sie auf das Bild klicken.

BBH New York hat die Kampagne für Dove Men+Care realisiert, die ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz läuft. Dokyo, Hamburg, adaptierte den Spot.

 


Autor:

Lena Herrmann
Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.



2 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 19. Februar 2013

hehe ... irgendwie ganz suess, dass hier jeder
(mehr oder weniger) auf eine Kampagne eindrischt,
die nicht wie der Einheitsbrei aussieht,
der aus den Agenturen kommt, fuer die die Damen
und Herren Kritiker arbeiten ...

Man kann ueber die Adaption sicherlich streiten,
allerdings begruesse ich den frischen Wind im Werbeblock.
Und ja, Axe ist ggf. charmanter, aber eben Axe.
Gibt's halt schon ...

Anonymous User 19. Februar 2013

hehe ... irgendwie ganz suess, dass hier jeder
(mehr oder weniger) auf eine Kampagne eindrischt,
die nicht wie der Einheitsbrei aussieht,
der aus den Agenturen kommt, fuer die die Damen
und Herren Kritiker arbeiten ...

Man kann ueber die Adaption sicherlich streiten,
allerdings begruesse ich den frischen Wind im Werbeblock.
Und ja, Axe ist ggf. charmanter, aber eben Axe.
Gibt's halt schon ...

Diskutieren Sie mit