ADC-Digitalvorstand :
Marc Wirbeleits Video-Aufruf zum ADC-Wettbewerb

Warum es sich lohnt, beim ADC-Wettbewerb digitale Arbeiten einzureichen, das erklärt der zuständige Fachbereichsvorstand Marc Wirbeleit in diesem Video.

Text: W&V Redaktion

ADC-Digitalvorstand Marc Wirbeleit ist im Hauptberuf für Facebook tätig.
ADC-Digitalvorstand Marc Wirbeleit ist im Hauptberuf für Facebook tätig.

Der ADC-Wettbewerb 2017 steht unter dem Motto "Disrupting Deutschland".

Es gibt dieses Mal einige neue Kategorien im Bereich "Digitale Medien". Neu eingeführt wurde etwa die Hauptkategorie "Data Driven Creativity". Die Bereiche "Mobile" und "App" wurden getrennt. Ebenfalls neu ist die Kategorie "Immersive Medien" mit den Sortierkategorien "VR", "360 Grad Still" und "360 Grad Film" sowie der Disziplin "Games Advertising".

Das Wettbewerbsfeld "Digitale Medien Craft’" wird um "Use of Data" und "Targeting" erweitert.

Warum es sich lohnt, beim ADC-Wettbewerb digitale Arbeiten einzureichen, das erklärt der zuständige Fachbereichsvorstand Marc Wirbeleit in diesem Video.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.


Aktuelle Stellenangebote