Matthias Storath wird Geschäftsführer von Ogilvy & Mather Frankfurt

Matthias Storath, bis jetzt Executive Creative Director bei Ogilvy & Mather in Frankurt, steigt in die Geschäftsführung auf. Die Agentur will ihn offenbar unbedingt halten.

Text: Lena Herrmann

- keine Kommentare

Ogilvy & Mather macht Matthias Storath zum Geschäftsführer von Ogilvy & Mather Advertising in Frankfurt, der größten Unit der deutschen Ogilvy Gruppe.
 Damit will ihm die Agentur eine berufliche Perspektive bei Ogilvy geben.


Storath kam im Oktober 2010 zu Ogilvy und startete als Executive Creative Director auf Ikea und der Deutschen Bahn. Er war wesentlich am Gewinn von Media Markt beteiligt und hat auf diesem Etat bereits für eine Reihe von Kampagnen gesorgt. CCO der gesamten Ogilvy-Gruppe, die neben dem Standort in Frankfurt auch einen in Düsseldorf und einen in Berlin unterhält, ist Stephan Vogel.

Matthias Storath steigt zum direkten Partner von Christoph Isenbürger auf, der seit September 2011 die Agentur als Managing Director leitet. "Matthias' Kreativität ist bekannt, zudem hat er aber ein brillantes Verständnis für moderne Kommunikation. Er ist ein echter Typ, mit dem man einfach gerne arbeitet", sagt Thomas Strerath, CEO Ogilvy & Mather Deutschland. Storaths bisherige Stationen waren Heimat, Jung von Matt und Aimaq Rapp Stolle (Mittlerweile Aimaq von Lobenstein).


Autor:

Lena Herrmann
Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit