Gründung von Aldi-Agentur :
McCann wird Lead-Agentur für Aldi Nord

Zum Jahresende feiert McCann einen großen Kundengewinn: Die Düsseldorfer sichern sich den Etat von Aldi Nord und gründen dafür eine eigene Agentur. Auch Aldi Süd lässt derzeit pitchen.

Text: Brigitte Bauer

Größter Coup des Jahres für die McCann Worldgroup: Die Düsseldorfer Agentur sichert sich nach einem Agentur-Screening den Kunden Aldi Nord. Ab sofort ist McCann die neue Leadagentur für alle integrierten Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen des Discounters in Deutschland. Welche Konkurrenten McCann im Pitch ausstach, war nicht zu erfahren.

Ausschlaggebend für den Zuschlag war offenbar das Know-how McCanns im Einzelhandelsgeschäft. McCann wird Aldi Nord auch beratend unterstützen und gründet dafür eine neue Agentur mit Sitz in Düsseldorf, die exklusiv für den Discounter arbeitet. Sie wird im Haus von McCann in der Rochusstraße untergebracht. Ein Agenturname steht noch nicht fest. 

Aldi Nord und McCann wollen an einem neuen Agenturtyp arbeiten, der sich nicht nur auf die Unterstützung in Marketing und Kommunikation konzentriert, sondern dabei auch alle digitalen Kanäle und neuen Technologien nutzt – mit dem Ziel, alle Maßnahmen auf die Ansprüche der Kunden auszurichten.  Ruber Iglesias, CEO McCann Worldwide: "Wir werden unsere gesamte Expertise für den Kunden einbringen, also auch das digitale Know-How. Dabei stehen die Kundenbedürfnisse weiterhin im Vordergrund. Als Original unter den Discountern möchte Aldi Nord auch in Zukunft Standards im Lebensmitteleinzelhandel setzen." Verantwortlich bei Aldi Nord ist Kay Rüschoff, Geschäftsführer Marketing & Kommunikation.

Erst kürzlich hatte Aldi Süd seine neue Image-Kampagne "Einfach einkaufen" gestartet. Die Handelskette schaltete erstmals Außenwerbung in weiten Teilen Süd- und Westdeutschlands. Die Kreation stammt von Preuss und Preuss.

Aldi Süd lässt derzeit um eine neue Markenstrategie pitchen. Ins Finale geschafft haben es laut "Kontakter"-Informationen die Agenturen DDB, Düsseldorf, Oliver Voss, Hamburg, Preuss und Preuss, Berlin, Ogilvy, Düsseldorf, und Zum goldenen Hirschen. Das Unternehmen wollte sich auf "Kontakter"-Anfrage nicht dazu äußern.

Aldi Süd arbeitet an einer neuen Markenstrategie. Dafür sucht der Discounter eine Leadagentur, die neben Kreation auch eine umfassende Beratung anbietet. Wie der "Kontakter" bereits in der Ausgabe 13 berichtete, präsentieren die Agenturen zunächst strategische Ansätze. Marktbeobachter gehen davon aus, dass Aldi den ganz großen Aufschlag planen und wie Lidl bald auch im Fernsehen werben könnte.