Wertschätzungskalender von GWA und W&V :
Michael Trautmann: Ein Lob auf Saatchi & Saatchi

Gute Agenturchefs respektieren die Arbeit ihrer Wettbewerber. Täglich auf W&V und bis zum 24. Dezember. Heute im Wertschätzungskalender: Michael Trautmann von Thjnk über Saatchi & Saatchi.

Text: W&V Redaktion

Wertschätzungskalender 2017: Das zweite von 24 Türchen

Laudator: Michael Trautmann, Gründer und Chairman Thjnk, GWA Vorstand

Kampagne: Sea Hero Quest

Agentur: Saatchi & Saatchi

Kunde: Deutsche Telekom

"Mit dem Mobile Game Sea Hero Quest ist der Deutschen Telekom und ihren beteiligten Partnern (u.a. Spieleentwickler Glitchers, University College London, University of East Anglia, Alzheimer’s Research, Saatchi & Saatchi) ein großartiges Stück Kommunikation gelungen. Weltweit sind rund 45 Millionen Menschen von Demenz betroffen. Das Thema berührt die Menschen immer mehr. Wer an Demenz leidet, kann nur noch sehr eingeschränkt 'Erleben, was verbindet'. Nur zwei Minuten Spielen von Sea Hero Quest entspricht fünf Stunden wissenschaftlicher Demenzforschung.

Im Kern ein Spiel, hat sich aus Sea Hero Quest die bisher größte Datengrundlage für die Demenzforschung entwickelt. Hier passt alles: strategischer Fit, kreative Idee, Qualität der Umsetzung, sinnvolle Einbindung von Stakeholdern und damit ein wirklich kollaborativer Ansatz. Nicht zuletzt überzeugen die (über-)erreichten Ziele. Diese Arbeit sticht heraus, weil das Unternehmen seine Kompetenz glaubwürdig und umfassend einbringt."

Bisher erschienen:

Tag 1: Gregor C. Blach über Kolle Rebbe


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.