Ryot Studio :
Oath startet Storytelling-Agentur in Deutschland

Die Internet-Dachmarke und Verizon-Tochter Oath bringt die Kreativagentur Ryot Studio nach Deutschland. Erste Arbeit ist eine Tumblr-Kampagne für Universal Pictures.

Text: Markus Weber

Die Tumblr-Kampagne für "Atomic Blonde" brachte viele Aufrufe und jede Menge Earned Media.
Die Tumblr-Kampagne für "Atomic Blonde" brachte viele Aufrufe und jede Menge Earned Media.

Die Verizon-Tochter Oath (AOL, Yahoo, HuffPost, Techcrunch, Tumblr, Flickr, MSN) baut ihre Content-Marketing-Aktivitäten aus. Die hauseigene Kreativagentur Ryot Studio ist ab sofort mit einem eigenen Standort in München präsent.

Ryot Studio sieht sich als Storytelling-Spezialist, der Marken und Agenturen mit Publishern und Zielgruppen vernetzt. "Content Marketing ist der Schlüssel, um Marken erfolgreich aufzubauen oder zu stärken", sagt Tom Kattermann, Deutschlandchef der Agentur und Ex-Yahoo-Manager.

Der erste Vorzeige-Case der Agentur dreht sich um den Film "Atomic Blonde" von Universal Pictures (mit Charlize Theron in der Hauptrolle). Der Agentenfilm spielt 1989 in Ostberlin. Für eine Tumblr-Kampagne spannte Ryot Studio sechs erfolgreiche Künstler der Blogging-Plattform ein: In individuell gestalteten "Content Pieces" adaptierten die Künstler jeweils Stimmungen und Bildwelten des Action-Thrillers (siehe Abbildung oben).

Ryot Studio ist in weltweit 14 Ländern präsent. "Neben Investitionen in innovative Technologien und einer klaren Mobile-First-Strategie ist wirkungsvolles Storytelling das Herzstück von Ryot Studio", beschreibt Oath-Deutschlandchef Markus Frank die Positionierung der Agentur.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.