Und die freuen sich schon auf Deutschland. "Wir glauben, dass die Zusammenarbeit mit talentierten Kreativen aus der ganzen Welt im Zusammenspiel mit unserer lateinamerikanischen DNA zu originellen, witzigen und unerwarteten Ideen führen wird", so O’Gorman und Aliaga Pueyrredon.

Ogilvy baut damit seine Kreation konsequent weiter auch international aus. Neben dem Australier Tom Berger, Executive Creative Director Digital in Berlin, sind O’Gorman und Aliaga Pueyrredon zwei weitere Top-Personalien im Kreativkader der Agentur, wie Bremer meint.

Insgesamt beschäftigt Ogilvy in Deutschland Mitarbeiter aus 22 verschiedenen Nationen an den Standorten Frankfurt, Berlin und Düsseldorf.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.