Spezialagentur unter neuer Führung :
Ogilvy macht Katja Berghoff zur Chefin der Public Relations

Sie soll die Zusammenarbeit mit den Experten der Ogilvy-Gruppe im Sinne der Kunden von Ogilvy Public Relations vorantreiben: Katja Berghoff. 

Text: Petra Schwegler

Eine Karriere innerhalb der Ogilvy-Familie: Katja Berghoff.
Eine Karriere innerhalb der Ogilvy-Familie: Katja Berghoff.

Mit Katja Berghoff befördert Ogilvy eine Managerin aus dem eigenen Agenturnetzwerk zur neuen Geschäftsführerin der Spezialagentur Ogilvy Public Relations. In dieser Funktion soll sie an der Spitze eines 40-köpfigen Teams die digitale Ausrichtung der Ogilvy-PR-Tochter vorantreiben. Berghoff wird mit Ogilvy Public Relations namhafte Marken und Unternehmen aus Branchen wie zum Beispiel Healthcare, Beauty, Fashion und Consumer Technology betreuen.

Katja Berghoff startete 2001 ihre Laufbahn bei Ogilvy und verantwortete neben internationalen Großkunden wie Unilever, Philips oder den DAX30-Konzernen Thyssen Krupp und K+S auch die gesamte Kundenberatung am Düsseldorfer Standort. Auch war sie an der "Dove Kampagne für wahre Schönheit" beteiligt, mit dem die Marke vielfach ausgezeichnet wurde.

Zuletzt baute Berghoff als Geschäftsführerin den Content Cube für L’Oréal als exklusive Agentureinheit der Ogilvy-Mutter WPP auf und verantwortete Entwicklung und Realisation zahlreicher Content-Marketing- und Influencer-Projekte.

Was plant Ogilvy Public Relations?

Ziel der neu aufgestellten Unit ist ein integriertes Produkt, "von Konzeption bis Delivery", wie es von Ogilvy Public Relations heißt. Durch die flexible und agile Zusammenarbeit mit den Experten der Ogilvy-Gruppe sollen die Chancen, die sich durch den digitalen Wandel für Unternehmen und Marken bieten, für die Kunden der Ogilvy Public Relations ausgeschöpft werden.

Ogilvy-CEO Chai Sinthuaree sagt über die Neubesetzung: "Katja zeigt, wie man modernes Storytelling mit innovativen Medien verbinden kann. Mit ihrer Content-Expertise wird sie Unternehmen dabei helfen, sich optimal in unterschiedlichen Kanälen zu positionieren."


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.