TV-Rückkehr :
Pahnke bringt Valensina wieder ins Fernsehen

Die Hamburger Agentur Pahnke Markenmacherei ist die neue Leadagentur für Valensina. Die Marke kehrt nach gut 20 Jahren wieder zurück ins Fernsehen.

Text: Peter Hammer

Martin Pahnke freut sich über den Neukunden Valensina
Martin Pahnke freut sich über den Neukunden Valensina

Nein, "Onkel Dittmeyer" wird nicht wiederbelebt. Aber die Fruchtsaftmarke Valensina kehrt nach mehr als 20 Jahren wieder zurück ins TV. Der neue Markenauftritt stammt von der Hamburger Agentur Pahnke Markenmacherei. Die Hanseaten haben sich im Pitch gegen drei Wettbewerber durchgesetzt und sind für die gesamtheitliche Betreuung der Marke verantwortlich, die von der strategischen Beratung über klassische Kommunikation, CI und Packaging bis zur Vermarktung im Lebensmittelhandel reicht.

Am 22. August startet der neue Spot (Produktion: Markenfilm) auf reichweitenstarken Sendern. Der Claim: „Zeit kann man schmecken“. So lautet auch die dazugehörige Markenplattform, die den Ausgangspunkt für die Kommunikation und alle weiteren Markenaktivitäten darstellt.

Im Kampagnenzeitraum werden 360 Millionen Kontakte erzielt. Ergänzend wird die TV-Kampagne auf der Valensina-Facebook-Seite begleitet und auf Youtube gibt es die Longversion als  Director`s Cut. "Die Zeit ist reif, unsere Top-Marke Valensina wieder ins TV zu holen", sagt Geschäftsführer Tino Mocken. "Ganz bewusst setzen wir dabei auf unsere starke Marke und das Wachstumssegment der gekühlten Direktsäfte."

Mehr über die Kommunikationsoffensive von Valensina und den Fruchtsaftmarkt lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Kontakter (16/2016)