Personalie :
Patrick Hammer wird Beratungschef von BBDO Hamburg

BBDO wächst an der Elbe und die Agentur holt sich mit Patrick Hammer erstmals einen eigenen Geschäftsführer für die Beratung. Das ist aber nicht die einzige Personalie.

Text: Conrad Breyer

Florian Laufenberg wird in Hamburg Group Account Director.
Florian Laufenberg wird in Hamburg Group Account Director.

Mehr Geschäft, mehr Leute. BBDO bezahlt in Hamburg 20 Leute, Anfang des Jahres erst hat die Agenturgruppe das Büro aufgemacht. Patrick Hammer, 34, soll künftig als Geschäftsführer Beratung die Dependance führen - und zwar zusammen mit dem Kreativchef Jens Ringena, 44. Im Januar geht's los. Die beiden sollen den Standort entwickeln, Neugeschäft bringen, gute Kampagnen verkaufen.

Hammer kommt von Thjnk, und er übernimmt eine neue Position. Die Stelle hat BBDO eigens für ihn geschaffen. Anfang des Jahres fängt dann auch Florian Laufenberg, 30, als Group Account Director dort an, der von Jung von Matt wechselt.

Von der inhabergeführten Agentur zum Network

Patrick Hammer hat bei Thjnk zuletzt ebenfalls als Beratungsgeschäftsführer gearbeitet, auf Kunden wie Rewe, Thyssenkrupp, Hagebaumarkt und Das Erste. Seine Agenturlaufbahn startete der Diplom-Kaufmann 2009 bei Jung von Matt, wo er Kunden wie Bild, Bitburger, Ligne Roset sowie den TV-Sender Vox und Edeka betreute.

Florian Laufenberg hat vor allem für Edeka gearbeitet, in den vergangenen zwei Jahren sogar als hauptverantwortlicher Berater. Bei Jung von Matt in Hamburg hat Laufenberg 2013 auch seine Agenturkarriere begonnen; zu seinen Kunden zählten damals Beiersdorf und IWC Schaffhausen.

Das Team an der Elbe kümmert sich um CRM-Aufgaben und Literatur für Smart und Hellweg. Zudem unterstützt die Mannschaft das Lidl-Team der BBDO-Gruppe. Deren Chef Frank Lotze hatte im Februar angekündigt, Hamburg zu einem regulären Standort auszubauen und dann mittelfristig auch mit einer eigenen Führung auszustatten. Das ist jetzt passiert. Hamburg hat den Kollegen in Berlin und Düsseldorf zugearbeitet, soll aber verstärkt eigenes Geschäft aufbauen.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.