Creative Director :
Philip Bolland wechselt von Jung von Matt zu VCCP Berlin

VCCP Berlin baut die Kreation weiter aus und holt Philip Bolland als Creative Director an Bord. Er kümmert sich vor allem um den Kunden BMW Motorrad.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

VCCP Berlin baut die Kreation weiter aus und holt Philip Bolland als Creative Director an Bord. Der 37-Jährige kommt von Jung von Matt/Spree, wo er in gleicher Position tätig war. 

Für VCCP Berlin wird Bolland die internationale Marke BMW Motorrad, die VCCP Berlin als globale Leadagentur betreut, kreativ und strategisch weiterentwickeln. "Philip ergänzt mit seiner Expertise in der Führung global agierender Unternehmen und seinem kreativen Spirit hervorragend unser Team", sagt Oliver Frank, Executive Creative Director von VCCP Berlin.

Bei seinem früheren Arbeitgeber Jung von Matt/Spree kreierte Philip Bolland Kampagnen für Kunden wie Katjes, Ahoi Brause, Deutsche Post und Unicef. Davor arbeitete er bei Thjnk Berlin und DDB Berlin für Volkswagen, Audi, Deutsche Bahn und Nike. Seine Arbeiten gewannen nationale und internationale Kreativpreise unter anderem bei den Cannes Lions und beim ADC.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit