Personalie :
PR-Mann vom ADC, Marc-Pierre Hoeft wechselt zu Piabo

Die Tech-PR-Agentur Piabo beruft Hoeft als Unit Director ins Management-Team. Er soll die Agentur in modernen Wachstumsfeldern profilieren.

Text: Conrad Breyer

Marc-Pierre Hoeft wird Unit Director von Piabo
Marc-Pierre Hoeft wird Unit Director von Piabo

Die PR-Agentur Piabo, spezialisiert auf die Digitalwirtschaft, stellt neue Leute ein nach Zuwachs an Neukunden. Der PR-Spezialist Marc-Pierre Hoeft stößt als Unit-Director zum Team und betreut ab sofort große internationale Marken. Außerdem soll Hoeft Piabos Profil in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Augmented- und Virtual Reality sowie FoodTech schärfen.

"Die Digitalisierung beeinflusst sämtliche Wirtschaftszweige. Buzz-Words wie AI und VR sind jedem geläufig, doch inwiefern Technologien bereits konkreter Bestandteil unseres Alltags sind, ist nicht allen Konsumenten bewusst", sagt Hoeft. Besonders im internationalen Vergleich zeige sich, dass Deutschland noch viel Potenzial habe, Motor für eine Industrie der Zukunft zu sein.

Hoeft bringt Erfahrung mit

Zuletzt leitete Marc-Pierre Hoeft beim Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. die Abteilung Marketing und Kommunikation. Davor beriet er bei namhaften Agenturen wie Edelman (heute Edelman.ergo), ExitMedia und Faktor 3 AG sowie Unternehmen in ihrer Außendarstellung.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.