So kennt man den Star, der ja sowohl in Deadpool als auch im Social-Media-Duell mit Hugh Jackman schon gezeigt hat, dass er sich selbst und beinah alles andere nicht sonderlich ernst nimmt. Und alles gibt, wenn es um seinen Gin geht.

Den Spot im Dreierpack haben sich die Kreativen von Adam & Eve DDB in New York ausgedacht. Der selbstreferenzielle Werbeansatz, die Inszenierung zu durchbrechen und ins vermeintlich reale Leben zu springen, macht natürlich Werbern den allermeisten Spaß. Reynolds' Zielgruppe wird aber den 3-in-1-Spot sicherlich auch goutieren. Sie kennen das aus Deadpool: In derm Marvel-Filmreihe durchbricht der Titelheld ebenfalls immer wieder die sogenannte vierte Wand.

Und für Aviation Gin ist das die erste Gelegenheit, auch mal US-weit ins Werbefernsehen zu kommen (in einer 30-Sekunden-Fassung). Darauf lässt sich sicher gepflegt anstoßen.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Opinary-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Opinary angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Susanne Herrmann
Autor: Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.